Homberg, 02.07.2017
VfB Homberg - MSV Duisburg 0:4 (0:1)

Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg war heute erster Testspielgegner unserer Oberliga-Mannschaft, die gegen die Profis nach nur zwei Trainingseinheiten vor allem im ersten Durchgang eine sehr gute Leistung ablieferte. Justin Bock, Dennis Wibbe und die Neuzugänge Samet Sadiklar und Justin Walker hatten vielversprechende Offensivaktionen, ein Tor von Bock wurde - wohl zu Recht - wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (32.). Auch die Defensive, in der Innenverteidiger Mike Koenders nach einer guten halben Stunde angeschlagen passen mußte, verhinderte lange mit Engagement und Können die Führung des Favoriten. Doch unmittelbar vor dem Pausenpfiff traf Andreas Wiegel nach tollem Anspiel von Cauly Souza zum 0:1.

Nach dem Seitenwechsel ging es mit zahlreichen personellen Veränderungen auf beiden Seiten weiter. Die Gäste von der Wedau wurden nun immer stärker und bauten die Führung durch zwei Standards - Kevin Wolze versenkte einen Freistoß, Kingsley Onuegbu nutzte einen zweifelhaften Foulelfmeter - schnell aus. Der VfB Homberg hielt weiterhin engagiert dagegen, Offensivaktionen wurden aber zur Seltenheit. Nach einem Pfostenschuß von Stanislav Iljutcenko bediente Onuegbu Baris Özbek, der ehemalige deutsche Jugendnationalspieler (19 Einsätze für U20 und U21) hämmerte den Ball zum Endstand ins Tor. Das 0:4 war sicherlich um ein Tor zu hoch, doch insgesamt durften beide Seiten mit Spiel und Ergebnis zufrieden sein.

Weiter geht es für den VfB Homberg am kommenden Wochenende mit gleich zwei Testspielen: Am Freitagabend gastiert die U19 von Rot-Weiss Essen am Rheindeich, am Sonntag geht es zum Derby beim VfL Rheinhausen.

VfB Homberg (erste Halbzeit): Gutkowski - Haub, Dusy, Koenders (34. Schmitt), Manca - M.Kücükarslan, Dertwinkel - Walker, Wibbe, Bock - Sadiklar

VfB Homberg (zweite Halbzeit): Laroshi - Dusy, Welky, Schmitt, Walker (80. Ejupi) - Kogel, Dertwinkel - Merzagua, Kuipers, Sadiklar (75. Appiah), Totaj

Tore: 0:1 (45.) Wiegel, 0:2 (53.) Wolze, 0:3 (58. / FE) Onuegbu, 0:4 (89.) Özbek

Schiedsrichter: Robin Braun (SV Jägerhaus Linde)

Zuschauer: 1500

Fotos vom Spiel: Hier klicken.


PjG (598 )
Weitere Meldungen
21.09.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: Ratingen 04/19 - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Stadion Ratingen, Stadionring 5, 40878 Rat...
 
18.09.2017 
Am 11. Oktober geht es nach Scherpenberg
Das Achtelfinalspiel des diesjährigen Niederrheinpokal-Wettbewerbs führt den Oberligisten VfB Homberg in die u...
 
17.09.2017 
VfB Homberg - Schwarz-Weiß Essen 3:2 (1:1)‎
Ist das der Beginn einer Serie? Nach dem 3:2-Heimsieg gegen den starken Tabellenzweiten Schwar...
 
15.09.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg- Schwarz-Weiß Essen Sonntag, 15.00 Uhr, PCC-Stadion Eine anspruchsvolle ...
 
13.09.2017 
VfB Homberg - Cronenberger SC 2:2 (0:0)
Es war kein Spiel für Fußball-Ästheten, als heute Oberligist VfB Homberg auf seinen sogenannten Angstgegner Cro...
12.09.2017 
Niederrheinpokal: Der SV Scherpenberg wartet
Heute wurden die Achtelfinalspiele im Niederrheinpokal ausgelost und den VfB Homberg hat es dabei sportlic...
 
11.09.2017 
Was ist los am Mittwoch?
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg - Cronenberger SC Mittwoch, 20.00 Uhr, PCC-Stadion Es ist zweifellos eine ...
 
10.09.2017 
TV Jahn Hiesfeld - VfB Homberg 2:3 (1:2)
Wer hätte das gedacht? Mit einem 3:2-Erfolg im Gepäck kehrte der VfB Homberg heute aus Dinslaken-Hiesfeld zurü...
 
07.09.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: TV Jahn Hiesfeld - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Stadion Dinslaken, Am Freibad 14, 46539 ...
 
03.09.2017 
SC Kapellen-Erft - VfB Homberg 0:1 (0:0)
Prima, der VfB Homberg hat das Achtelfinale des Niederrheinpokals erreicht: Beim ehemaligen Ligarivalen SC Kap...