Homberg, 03.09.2017
Niederlage der C2 in Straelen fiel zu hoch aus

Nach zwei Siegen hat die C2 ihr Freundschaftsspiel beim SV Strealen am Samstag verloren. Dabei fiel die Niederlage mit 9:3 deutlich zu hoch aus.

Die Homberger Jungs erwischen den besseren Start ins Spiel. Die ersten 15 Minuten waren sie spielbestimmend und konnten folgerichtig durch einen von Tim abgeschlossenen perfekten Angriff mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem die Trainer Innenverteidiger Marcel verletzungsbedingt auswechseln und die Hintermannschaft umstellen mussten, geriet die Mannschaft aus dem Takt und kassierte kurz nacheinander zwei Gegentore. Die Gastgeber machten Druck, sobald einer der Homberger Verteidiger am Ball war, womit die Mannschaft sichtlich überfordert war. Trotzdem kamen die Schwarz-Gelben wie schon in den letzten Spielen zu klaren Torchancen, konnten sie aber erneut nicht nutzen. Wie das im Fußball nun mal ist – wer vorne die Chancen vergibt, bekommt hinten einen rein: Straelen baute die Führung auf 3:1 bis zu Pause aus, was aus Homberger Sicht ein wenig zu hoch war.

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte mussten die durch Sandro und Lars frisch motivierten Jungs gleich wieder einen Dämpfer einstecken, 4:1. Ein wenig Hoffnung kam auf, nachdem Homberg durch Tore von Faris und Tim in kurzer Zeit auf 3:4 verkürzen konnte. Doch anstatt darauf aufzubauen, machten die Jungs zu viele Fehler im Spielaufbau, gaben den Ballbesitz zu oft leichtsinnig her. Konditionell, kämpferisch und fußballerisch hatten sie ihrem Gegner nichts mehr entgegenzusetzen und so ging es Schlag auf Schlag zum 9:3-Endstand.

Fazit: „Man hat gemerkt, dass wir nach der Sommerpause erst einmal mit der gesamten Mannschaft trainieren konnten, da viele bis zum Schluss im Urlaub waren. Das muss nächstes Jahr anders laufen. Konditionell sind wir noch lange nicht auf dem Stand, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt gerne wären“, stellte Lars fest. Auch die Stamm-11 stehe noch nicht fest, da zu wenig Spieler kontinuierlich gute Leistungen bringen. „Wir nehmen vieles aus diesem Spiel mit, positives wie negatives.“

Ab heutigen Sonntag geht es nochmal zu einem schweren Gegner aus der LK Kreis 9, Hamborn 07. „Wir hoffen, dass die Beine nicht allzu schwer sind und wir wieder eine ordentliche Mannschaftsleistung abrufen können.“

LaRi (402 )
Weitere Meldungen
07.06.2018 
Was ist los am Wochenende?
Für unsere Seniorenteams und auch für die meisten Nachwuchsmannschaften sind die Pflichtspiele der Saison 2017/2018 absolvie...
 
31.05.2018 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: TuRU Düsseldorf - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Feuerbachstraße 82, 40223 Düsseldorf ...
 
21.05.2018 
Rückschlag für die C2
Die C2 hat auf ihrem Weg in die Quali zur Niederrheinliga einen Rückschlag erlitten. Im Testspiel bei der U13 von Hamborn 07 kame...
 
13.05.2018 
U14 überzeugt in Meerbusch
Das Ende der Meisterschaft war für die U14 enttäuschend. Nach der 4:1-Niederlage am letzten Spieltag in Neukirchen war die M...
 
22.04.2018 
Die C2 will noch Vize-Meister werden
Mit zwei Auswärtssiegen innerhalb von drei Tagen ist die C2 am TV Asberg vorbei auf Platz zwei der Tabelle geklett...
15.04.2018 
C2 - das „Unternehmen Aufstieg“ hat begonnen!
Die C2 befindet sich in einer Umbruch- und Aufbruchphase. Nach einem völlig überflüssigen 4:4-Unentschied...
 
08.04.2018 
C2 siegt verdient aber ohne Glanz
Die C2 hat ihr Freundschaftsspiel bei der Spvgg. Meiderich am Sonntagmorgen mit 4:3 gewonnen. Dabei war der Sieg abso...
 
31.03.2018 
Die C2 grüßt aus Rimini!
Viele Grüße aus dem schönen Rimini sendet die C2! Nach rund 18-stündiger Busfahrt sind wir am Donnerstag gut und etwas müde i...
 
25.03.2018 
C2 holt drei langweilige Punkte
Es gab mal eine Zeit, da waren die schwarz-gelben Duelle gegen den GSV Moers echte Spitzenspiele mit ungewissem Ausgan...
 
02.03.2018 
C2 mit zwei Gesichtern
Die C2 hat am Wochenende zwei Gesichter gezeigt. Im Spiel gegen den Ligakonkurrenten OSC Rheinhausen gab es am Samstag eine sehr...