Homberg, 01.10.2017
ESV Hohenbudberg - VfB Homberg II 0:2 (0:1)

Spitzenreiter! Spitzenreiter! Hey! Hey!

Zum Spitzenspiel des neunten Spieltags der Kreisliga A empfing heute der Eisenbahnsportverein Hohenbudberg die zweite Mannschaft des VfB Homberg. Das Team von Trainer Sunay Acar behielt verdientermaßen mit 2:0 die Oberhand und löste damit Tabellenführer SV Sonsbeck II ab, der zeitgleich beim neuen Schlußlicht SV Millingen nicht über ein 0:0 hinauskam.

Auf dem Naturrasenplatz am Rande der geschichtsträchtigen Friemersheimer Eisenbahnsiedlung begann die gleiche VfB-Mannschaft wie vor einer Woche gegen Viktoria Alpen - mit einer Ausnahme: Alkan Kurt rückte für Metin Özmen in die Startelf. Nach sieben Minuten hätte es 0:2 stehen müssen, doch Kurt und Cengizhan Erbay verfehlten jeweils nach starken Aktionen aus kurzer Distanz das Tor. Die Gäste waren im ersten Durchgang jederzeit spielbestimmend, ein souveräner Torwart Frederic Michel und die starken Innenverteidiger Carsten Golinski und Thomas Schlieter ließen hinten nichts anbrennen. Die Außenverteidiger Tobias Schiek und Ekrem Duljaj waren im Verbund mit Sinan Atabay und Bilal Baytekin sowie den Sechsern Cengiz Erbay und Steffen Murke überwiegend damit beschäftigt, Offensivaktionen anzukurbeln - und davon gab es "jede Menge" zu sehen. Die Chancenverwertung war leider suboptimal, Trainer, Co-Trainer, Obmann, Betreuer und Fans rauften sich das eine oder andere Mal die Haare. Ein klasse anzusehender Heber von Steffen Murke nach Vorarbeit von Sinan Atabay beispielsweise flog knapp über den Querbalken (22.) oder Luca Palla traf mit einem Freistoß die Latte (39.). Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters Marvin Justin Otto gab dann Tobias Schiek einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den Fünfmeterraum, ESV-Keeper Dominik Kijowski agierte ein einziges Mal unentschlossen und der für den verletzten Alkan Kurt eingewechselte Samet Caliskan stand goldrichtig und besorgte das längst fällige 0:1.


Fußball PUR - die Sportanlage des ESV Hohenbudberg
Anklicken zum Vergrößern


Nach dem Seitenwechsel verpaßten Luca Palla und Samet Caliskan nach starker Vorarbeit von Ekrem Duljaj das 0:2, dann begann der erwartete Ansturm der Gastgeber. Eine Serie von Ecken brachte reichlich Gefahr für das Homberger Tor, Duljaj, Tobi Schiek und Thomas Schlieter (gleich mehrfach) bereinigten brenzlige Situationen glänzend. Dann brachte ein VfB-Konter die Vorentscheidung: Luca Palla drang unwiderstehlich in den Strafraum ein, wurde gelegt und verwandelte den anschließenden Elfmeter sicher zum 0:2 - die alte Fußballweisheit, daß der Gefoulte nicht selbst schießen solle, war heute nicht von Belang. Ekrem Duljaj sorgte wenig später mit zwei genialen Pässen für die Chancen zum dritten Tor, die aber vergeben wurden. Und dann begann eine Phase, die aus Homberger Sicht nicht unbedingt gefallen konnte: Die Gelb-Schwarzen agierten zu passiv und ließen den Gastgebern viel zu viel Raum. Doch - siehe oben -: Ein sicherer Keeper verhinderte im Verbund mit leidenschaftlich kämpfenden Kollegen - glänzend geführt von einem überragenden "Thommy" Schlieter - das Gegentor, das die Partie hätte kippen lassen können. Und so blieb es bis zum Ende beim hochverdienten Auswärtssieg und dem Erklimmen der Tabellenspitze.

Weiter geht es für VfB Homberg II am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den TV Asberg.

VfB Homberg II: Michel - Schiek, Golinski, Schlieter, Duljaj - Atabay, Murke, Erbay, Baytekin (85. Hoffmeister) - Kurt (42. Caliskan) - Palla (75. Özmen)

Tore: 0:1 (45.) Caliskan, 0:2 (56. / FE) Palla‎

Schiedsrichter: Marvin Justin Otto (GSV Moers)

Zuschauer: 150

..........

Fotos vom Spiel: Hier klicken.

PjG (258 )
Weitere Meldungen
15.12.2017 
Was ist los am Wochenende?
Am Wochenende geht für unsere Seniorenmannschaften das Fußballjahr 2017 zu Ende Oberliga Niederrhein: VfB Ho...
 
09.12.2017 
Das Spiel in Baumberg fällt aus (und mehr...)
Das für morgen angesetzte Oberliga-Spiel zwischen den Sportfreunden Baumberg und dem VfB Homberg ist am s...
 
08.12.2017 
VfB Homberg II - Borussia Veen 6:0 (1:0)
Die Rückrunde der Kreisliga-Spielzeit 2017/2018 hat für Herbstmeister VfB Homberg II mit einem 6:0-Heimsieg ge...
 
07.12.2017 
Was Fast nichts ist los am Wochenende?
Abgesagt Oberliga Niederrhein: Sportfreunde Baumberg -...
 
30.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg - TuRU Düsseldorf Sonntag, 14.15 Uhr, PCC-Stadion Nach dem bemerkenswert...
16.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck - VfB Homberg Sonntag, 14.30 Uhr, Sportanlage Schetters Busch, Friedhofstr...
 
12.11.2017 
TuS Preußen Vluyn - VfB Homberg II 0:3 (0:1)
Vom Auswärtsspiel bei TuS Preußen Vluyn ist unsere zweite Mannschaft heute mit einem ungefährdeten 3:0-Erf...
 
08.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Einen bis zwei Tage früher als an dieser Stelle üblich werfen wir einen Blick auf die Senioren-Spiele des kommenden W...
 
04.11.2017 
VfB Homberg II - VfL Rheinhausen 5:3 (2:2)‎
- "Spitzenreiter! Spitzenreiter! Hey! Hey!" - Heute war Derby-Zeit. Heute war Spi...
 
02.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: SV 19 Straelen - VfB Homberg Sonntag, 14.30 Uhr, Römerstraße 49, 47638 Straelen Drei...