A Junioren 2018-2019


Untitled Document

Homberg, 08.09.2018
U19 - Klarer 5:1 Sieg zum Auftakt

Ein durchaus souveränes Ergebnis könnte man im Nachhinein sagen.

Doch tat sich die U19-Mannschaft des VfB Homberg in der ersten Halbzeit durchaus schwer gegen eine engagiert aufspielende A-Jugend des GSV Moers.

So lag die Mannschaft um Kapitän Emre Yildiz bereits nach 8 Minuten durch einen Treffer der Moerser mit 0:1 in Rückstand.

Mit viel Mühe und Willen gelang es den Hombergern in der nachfolgenden halben Stunde, in das Spiel hinein zu finden.

In der 31. Minute viel dann der erlösende 1:1 Ausgleichstreffer durch Finn Schuchardt, bevor kurz vor der Pause Mel Neumann der Führungstreffer zum 2:1 gelang, nachdem er nur kurz zuvor von Trainer Kevin Balint in die Offensive beordert worden war.

Zu Beginn der 2. Halbzeit dann, begann sich immer deutlicher eine Überlegenheit der homberger Truppe zu zeigen, bis Musa Can Celik in der 68. Minute das 3:1 erzielte.

Auch ob einer guten ersten Halbzeit, muss an dieser Stelle gesagt werden, dass der GSV Moers nach diesem Tor auseinander brach. Nur noch selten gelang es ihnen gefährlich vor das Tor der Gastgeber zu kommen.

Es begann sich ein Spiel zu entwickeln, bei dem man in der 2. Halbzeit den Eindruck eines Klassenunterschiedes bekommen konnte.

Kurz vor Schluss sorgten Neuzugang Paul Gersch und der zweifache Torschütze Musa Can Celik für das 4:1 und 5:1 und somit auch für den Entstand der Partie.

Als Fazit lässt sich ziehen, dass sich die U19 des VfB Homberg um Trainer Kevin Balint nach einer, in mancherlei Hinsicht, turbulenten Vorbereitung heute als Einheit präsentiert hat.
Eine Einheit, die gemeinsam erfolgreich sein kann auf ein großes Ziel hinarbeitet:
Niederrheinliga

MaKro

1. Meisterschaftsspiel 08.09.2018

-
5
1
Schiedsrichter: Victor Wedisch   (aus Moers, JFV Neukirchen-Vluyn)

Zuschauer: 80
Wetter:
Platz:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 


Spielverlauf



27
SPIELER
13
TEAMS
13
TORE
6
PUNKTE
#2
PLATZ