Homberg, 14.11.2018
Pokalspiel erst 2019

Das für den 24.11.2018 angedachte Pokal-Heimspiel gegen den Regionalligisten Wuppertaler SV kann an diesem Termin wegen Sicherheitsbedenken der Behörden leider nicht stattfinden.

Obwohl uns eine Terminverschiebung überhaupt nicht Recht ist, wäre ggfs. nur ein Heimrechttausch für diesen Termin eine Option gewesen. Das kam für uns allerdings letztlich nicht in Frage.

Wir werden nach Rücksprache mit unseren Ansprechpartnern bei der Polizei Duisburg ein neues Durchführungskonzept für einen anderen Termin - hier ist der 10.02.2019 ins Auge gefasst worden - besprechen und dieses Spiel dann hoffentlich auch durchführen können.

An dieser Stelle sei noch mal deutlich gesagt, dass der VfB Homberg sämtliche Pflicht- und Freundschaftsspiele seiner ersten Mannschaft in den letzten 20 Jahren immer im eigenen Stadion hat durchführen können. Gleichwohl sind wir natürlich gut beraten, aktuelle Informationen der Behörden aus Wuppertal und Duisburg in unseren Überlegungen zu berücksichtigen.

Wir freuen uns auf den Vergleich mit einer Spitzenmannschaft der Regionalliga und möchten uns natürlich gerne im Pokal-Wettkampf (mit einem Heimspiel) messen. Das Heimrecht für den klassentieferen Verein ist ein wesentlicher Bestandteil des Pokalwettbewerbes und macht letztlich auch einen gewissen sportlichen Reiz der Veranstaltung aus.

Wolfgang Graf
Leiter der Fußballabteilung

PjG (666 )
Weitere Meldungen