Homberg, 29.05.2018
Jetzt kommt die Quali!

Die neue C1 hat die letzten beiden Testspiele vor der Qualirunde zur Niederrheinliga absolviert. Gegen den starken Gegner SW Essen gab es daheim ein 1:1-Untentschieden und bei SuS Dinslaken eine knappe 1:0-Niederlage. Dennoch sind die Trainer Sandro und Lars mit der Vorbereitung zufrieden. „Wir haben in den vergangenen Wochen gesehen, dass sich die Mannschaft dem Niveau ihrer Gegner anpasst. Gegen starke Teams spielen wir immer stark.“ So war es auch gegen die Mannschaft aus Essen, die zuletzt in der Leistungsklasse gespielt hat. Ein Tor wurde den Hombergern hier wegen vermeintlichen Abseits aberkannt – sonst wäre es sogar ein Sieg gewesen. Das Ausgleichstor für Homberg erzielte Ilian.

Im Spiel in Dinslaken testete die C1 taktische und personelle Alternativen. So konnten auch die Jungs Spielpraxis sammeln, die zuletzt nicht so oft zum Einsatz kamen. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten, allerdings unter erschwerten Bedingungen: 32 Grad und ein Rasen, der teilweise einem Bolzplatz glich.

So heiß dürfte es am Samstag, wenn die Mannschaft beim SC Werden-Heidhausen antritt, nicht werden. Dafür gilt: Die Quali kann kommen, das Team ist startklar!

LaRi (290 )
Weitere Meldungen
23.06.2018 
Niederrheinliga – wir kommen!
Geschafft! Die U15 hat heute den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt gemacht. Im dritten Spiel der Quali gab es e...
 
09.06.2018 
VfB Homberg - Union Nettetal 2:1 (1:0)
Die C-Junioren des VfB Homberg haben auch die zweite Partie ihrer Relegationsrunde zur Niederrheinliga erfolgrei...
 
03.06.2018 
Drei Punkte für den Aufstieg
Die C1 hat die ersten drei Punkte für den Aufstieg in die Niederrheinliga geholt. Beim SC Werden-Heidhausen in Essen gab e...
 
13.05.2018 
U14 überzeugt in Meerbusch
Das Ende der Meisterschaft war für die U14 enttäuschend. Nach der 4:1-Niederlage am letzten Spieltag in Neukirchen war die M...