Homberg, 21.05.2017
Junioren fahren Meisterschaft ein

Die Jugendmannschaften haben an diesem Wochenende ihre letzten Meisterschaftsspiele absolviert.

Die größten Junioren haben ordentlich abgesahnt. Die A - Junioren und beide B - Junioren wurden Meister.

A-Junioren
Mit einem 13:1 Erfolg über GSV Moers zeigte sich die Truppe vom Trainer- und Betreuerteam - Thorsten Ridder, "IZZY" Gölcük, Rinor Sadiku, Ali Turp und Jörn Schadewaldt - von ihrer besten Seite.
Alfred holt Torkanone
Beim Abschlussgrillen (heute Abend) wollen die Jungs aber noch nicht Revue passieren lassen. Denn es kommen noch einige Aufgaben auf sie zu: Am Donnerstag, 25.05.2017 stehen die Homberger im Pokalendspiel gegen SV Sonsbeck. Anstoß: 15:00 Uhr in Budberg.

Danach steht ein hartes Programm für die 1999 Jahrgänge an. Es geht in die Qualifiktion zur Niederrheinliga. Das Ziel, was sie sich zu Beginn der Saison ausgemalt hatten.

Mit Alfred Appiah stellt die Mannschaft den Top-Scorer des VfB Hombergs 2017. Zwar laufen noch die Seniorenligen, doch mit insgesamt 39 Treffern liegt er uneinholbar auf Platz eins.

Mental-Trainer Rinor Sadiku ist stolz auf seine Mannschaft: "Wir sind vom Trainer, Torwart, Spieler bis zum Betreuer eine Mannschaft."

Die Aufstiegsrunde zur Niederrheinliga wird unter Trainer Thorsten Ridder erfolgen.


B1 Meister 2017
Die B-Junioren haben erst heute morgen den Sack zur Meisterschaft zu gemacht. Mit einem 1:1 in Sonsbeck konnten sich die Homberger die Sonsbecker vom Leibe halten und wurden völlig verdient Meister.

Auch die B Junioren spielen noch im Pokal: Samstag 27. Mai 15:00 Uhr gegen JSG Alpen Veen (auch in Budberg).

Andreas Oerschkes wird dann seine B Junioren im Pokal zum letzten mal heiß machen.
Er verlässt den VfB nach einer erfolgreichen Zeit am Rheindeich. Wir wünschen Andreas alles Gute für seine weiteren Trainertätigkeiten.

Die Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga wird Tunay Altan und Istemihan "IZZY" Gölcük mit den Jungs starten. Auch Jörn Schadewaldt wird zur Mannschaft stoßen.


Die B2 Junioren von Tunay Altan haben in ihrer Gruppe alles weggeräumt und sind mit Abstand Meister geworden.
Einige Jungs werden das Quali-B-Juniorenteam aufstocken.


Die C Junioren sind leider aus der Niederrheinliga abgestiegen. Doch auch sie können noch in Budberg den Kreispokal holen: Donnerstag, 25.05.2017, 13:15 Uhr gegen TV Rumeln Kaldenhausen.

Alle anderen Jugend-Teams sind zwar kein Meister geworden haben aber eine tolle Saison gespielt und freuen sich schon auf die nächste...

pi (482 )
Weitere Meldungen
17.06.2017 
A-J: Drei Homberger im Team des Jahres
FuPa hat die Saison 2016/2017 analysiert und dabei gleich drei Homberger in die Elf des Jahres gewählt. Hier ...
 
02.06.2017 
Erstes Testspiel ...
ging beim ETB Schwarz-Weiß Essen haushoch mit 10 : 2 verloren. Ohne Aufwärmen ging es ins Spiel, da die Autobahn mal wieder "dicht...
 
02.06.2017 
Erstes Testspiel ...
ging beim ETB Schwarz-Weiß Essen haushoch verloren...
 
01.06.2017 
Qualifikation zu den Niederrheinligen
Unsere A- und B-Junioren haben die Qualifikationsrunden zu den Niederrheinligen erreicht, die die "Jungjahrgänge"...
 
26.05.2017 
Die Gegner stehen schon fest ...
In der Qualifikation zur Niederrheinliga treffen unsere A-Junioren auf folgende Gegner: SV Straelen, TSV Urdenbac...
25.05.2017 
Der Kuchen ist gegessen ...
allerdings am heutigen Himmelfahrtstag mit einem großen Wermutstropfen darin. Unsere A-Junioren konnten im Elfmeter-Schieß...
 
22.05.2017 
Die 13! Abergläubisch? Oder einfach nur Pech?
Bei 13 erzielten Toren mussten unsere A-Junioren leider auch 1 Gegentor hinnehmen. Brachte die 13 also do...
 
14.05.2017 
Gewonnen? Verloren? Dies war gestern die Frage, ...
die man sich stellen konnte. Denn nach dem Schlusspriff ertönte ein lauter Jubel der Rumelner Fans,...
 
07.05.2017 
Frühjahrsmüdigkeit? Oder noch Winterschlaf? ...
So wurden unsere Jungs in der 10. Minute durch das Gegentor aufgeschreckt, allerdings wirkte die Müdgke...
 
06.05.2017 
A Junioren sind Meister!
Schon zwei Spieltage vor Ende der Leistungsklasse im Kreis 7 steht der Meister fest: VfB Homberg. Mit einem 11:1 Sie...